Immer dem Wetter nach fahren wir weiter in den Nordwesten von Island in die Westfords. Hier geht es immer rein in den Fiord und wider raus im Zickzack legen wir in vielen Stunden gefühlte 50 Km Luftlinie zurück. Aber im Gegensatz zu dem Rest der Insel ist die Landschaft hier geradezu lieblich.

Hauptattraktion hier oben im Norden sind die Tiere. Allen voran der Puffin, ich glaube die heissen Papageientaucher auf Deutsch, niesten sie am westlichsten Punkt Europas. Echt süss. Und die lassen sich auch vom Touristenrummel nicht aus der Ruhe bringen.

Jetzt befinden wir uns südlich von Varmalid am Ende der Asphaltstrasse. Ab hier geht es ins Hochland wo nur noch 4×4 durchkommen. Wir wollen quer durch die Insel fahren um dann die südliche Ringstrasse zu erreichen. Nächstes Ziel: Laugafell.

Ach ja, und zu Schluss noch: Wir dachten wir hätten alles gesehen auf der Fähre, aber der Ravensburger hat nochmals eine eigene Kategorie eröffnet: Oldtimertracktor mit Wohnwagen